POL-DO: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A 43

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0265

Zwei Männer sind bei einem Verkehrsunfall auf der A 43 am späten Dienstagabend (13. Februar) schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich im Bereich Bochum.

Gegen 23.10 Uhr befuhr ein 27-Jähriger aus Recklinghausen den rechten Fahrstreifen in Richtung Münster, als er im Bereich der Anschlussstelle Bochum-Riemke aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Pkw auffuhr. Dieser wurde dadurch über die Fahrbahn in die Mittelschutzplanke und von dort zurück bis in den Böschungsbereich geschleudert.

Rettungswagen brachten den Recklinghäuser ebenso wie den 56-jährigen Fahrer des anderen Fahrzeugs (aus Herne) zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen bis ca. 0.50 Uhr gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 6.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.