POL-HA: 35-Jähriger nach besonders schwerem Diebstahl mit Waffen festgenommen

Hagen (ots) – Am Mittwoch, 09.08.2017, nahmen Polizisten einen Einbrecher auf frischer Tat fest. Zivile Polizeikräfte observierten mit Beschluss des Hagener Amtsgerichts einen 35-jährigen Mann. Mehrere Stunden verfolgten die Beamten den Hagener, während dieser mit seinem Fahrrad durch Haspe fuhr. Gegen 00.30 Uhr verschwand der Einbrecher in einem Gebäude in der Leimstraße, welches die Polizisten augenblicklich umstellten. Nach fast einer Stunde verließ der 35-Jährige das Bauwerk wieder. Unter den Armen trug er einen Alukoffer, ein Musikinstrument und eine Sporttasche mit Elektroartikeln. Mit seiner Beute fuhr er davon. In der Hestertstraße erfolgte kurz darauf der Zugriff. Die Beamten fanden bei dem Hagener neben Einbruchswerkzeug auch einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker auf. Die Ermittler fanden wenig später heraus, dass der Gauner mit einem gestohlenem Schlüssel in das Gebäude eindrang und dort noch mehr Beute zur Abholung bereitgestellt hatte. Die Polizisten nahmen den Einbrecher vorläufig fest.
Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.